Sonntag, 23. Januar 2011

Diese Socken



aus dem Regia Journal 613 haben es mir angetan. Es ist ein Muster von Stephanie van der Linden. Ich hab sie auf den Nadeln und bin über der Ferse. Ich liebe ja so kniffelige Muster. Da ist man wirklich gefordert, denn neben dem Fernsehen (das eh nur mehr mieses Programm bietet) geht das nicht so gut. Wolle ist noch ein Restbestand von meiner Jawoll, die ja auch einmal verbraten werden muß, die Nadeln sind 2 Rundnadeln Nr. 2,5. Ich hab
mich schon so an das Stricken mit den 2 Rundnadeln gewöhnt. Es geht wirklich schneller vor allem bei Mustern wie dieses.
Es wünscht Euch ein schönen restlichen Sonntag
Eure
Melitta

Kommentare:

  1. Liebe Melitta,

    boah, das Muster schaut toll aus, kann mir vorstellen dass die Hirnzellen da einiges zu tun haben, aber das hält fit, dich als Strickerin und den beschenkten Träger der Socken dann beim Gehen:)
    Lg von der lieber strickenden als gehenden Wollfee:)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melitta, kniffelige Muster waren immer schon Deines-als du noch deinen kleinen Shop in der Wiener Innenstadt hattest, habe ich deine tollen Muster auch live erleben können..I miss you---LG Gerli

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melitta, die sehen super aus - und nach den Würmern ist doch etwas Kopfsport sicher auch wieder nett, oder? Bin gespannt aufs Endergebnis (lerne mich ja auch grad durch die komplexeren Socken...)
    Grüße!

    AntwortenLöschen